• -

  • -

  • -

  • -

  • -

Copyright 2020 - Custom text here

Eröfffnung Second Hand Laden

01.02.2013 Eröffnung unseres Second Hand Ladens

Lange haben wir auf diesen Tag hingearbeitet. Nun ist es soweit. Unser Second Hand Laden wird eröffnet. Gemeinsam mit dem Kontrapunkt St. Georg und weiteren ehrenamtlichen Helfern betreiben wir einen gemeinsamen Laden für junge Mode. Dieser Second Hand Laden hat mittwochs von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr, donnerstags von 12.30 Uhr bis 16.30 Uhr und freitags von 12.30 Uhr bis 16.30 Uhr sowie jeden 1. Samstag im Monat von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet. Schülerinnen und Schüler und Klienten des Kontrapunktes haben im Laden die Möglichkeit durch ihr ehrenamtliches Engagement sich einzusetzen und die sogenannten Schlüsselqualifikationen bzw. Kernkompetenzen zu erwerben. Möglich wird dieses Projekt insbesondere durch die Unterstützung der "Aktion Mensch", die die Personal- und Sachkosten über drei Jahre fördert. 

Während der Eröffnungsfeier hatten die Gäste die Möglichkeit, mit über den Namen für den Second Hand Laden abzustimmen. Während eine Jury vorab schon einmal eine Grobauswahl getroffen hatte, wählten die Gäste unter folgenden Namen aus: "Kästner's Punkt"; "Perfect Style" und "Pünktchen und Kariert". Eine schwere Entscheidung. Doch der Siegername war zum Schluss eindeutig gewählt: Pünktchen und Kariert soll unser Laden heißen. 

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass uns möglichst viele Kleiderspenden weiterhin regelmäßig erreichen und natürlich auch viele Personen bei uns rege einkaufen!

Hier unsere Adresse:

Pünktchen und Kariert - Mode für junge Leute

Amtsstr. 3a 

59073 Hamm

Feiern im Advent

Wie in jedem Jahr feiern wir mit unseren Klassen jeweils einmal in jeder Adventswoche ein Adventssingen für alle Klassen der Schule, die Interesse daran haben. Neben dem gemeinsamen Singen liest eine Kollegin oder ein Kollege  stets eine kleine Geschichte zur Weihnachts- und Adventszeit vor. Alle lauschen gespannt den lustigen oder auch spannenden Geschichten. Mit diesen stimmungsvollen Begegnungen springt der Funke der Weihnachtszeit auf uns alle über. Eine schöne Tradition.

Adventssingen 20191

Feuerwehrbesuch

Unser Besuch bei der Feuerwehr Hamm-Heessen

Am Freitag den 10.3.2017 haben wir, die Klasse 5a der Erich-Kästner-Schule, die Feuerwehrstation Hamm-Heessen besucht. Dort haben uns die Feuerwehrleute erklärt wie alles funktioniert. Dafür haben sie sich sehr viel Zeit genommen und all unsere Fragen beantwortet. Die Feuerwehrwache in Hamm-Heessen ist eine freiwillige Feuerwehr und die 4 Hauptaufgaben der Feuerwehr sind Löschen, Bergen, Retten und Schützen. In Heessen ist die Feuerwehr innerhalb von 3-4 Minuten am Einsatzort.

Zuerst zeigten sie uns einen Film über die Wache und danach durften wir alle in den Rettungswagen. In dem Rettungswagen gab es viele tolle Geräte, die Menschen in Notfällen das Leben retten können. Anschließend durften wir alle ins Feuerwehrauto klettern und sogar mit dem Feuerwehrschlauch Wasser verschießen.

Anschließend zeigten uns die Feuerwehrleute welche Geräte alles ein Feuerwehrauto besitzt. Neben einem Wassertank der 3000 Liter fasst und ganz vielen verschiedenen Schläuchen gibt es auch Atemmasken mit Sauerstoffflaschen, Äxte, Besen, kleinere Feuerlöscher und viele andere Dinge, die die Feuerwehr bei einem Einsatz benötigt. Zum Abschluss durfte unser Lehrer noch mit einem Feuerwehrmann in den Korb der Drehleiter, welche anschließend auf ihre gesamte Länge, 30 Meter über dem Boden, ausgefahren wurde.

Vielen Dank für den tollen Besuch liebe Feuerwehr Hamm-Heesen!

Klasse 5a der Erich-Kästner-Schule

Feuerwehr 17.2   Feuerwehr 17.3   Feuerwehr 17.4   Feueerwehr 17.1

 

Frühjahrsputz

Wir engagieren uns für den Stadtbezirk: Frühjahrsputzaktion am 17.03.2017

Wie in jedem Jahr haben wir auch in diesem Jahr an der Frühjahrsputzaktion in unserem Stadtbezirk in Hamm-Heessen teilgenommen.

Leider war in diesem Jahr das Wetter gar nicht so toll. Teilweise regnete es sogar, so dass wir ganz schön nass geworden sind.

Trotzdem haben wir rund um die Schule, in den Lippewiesen und auf den Wegen um die Heessener Straße  viele Säcke mit Müll gesammelt.

Grünkohlfest 2012

Am 03.11.2012 war es soweit. Auf geht`s zum Handelshof in Hamm Bockum-Hövel.

Hier dürfen wir bereits zum dritten Mal Grünkohl verkaufen. Der Handelshof sstellt die Zutaten, Materialien und technischen Hilfsmitel zur Verfügung und die Erich Kästner Schule organisiert den Verkauf des Grünkohls. In diesem Jahr gab es klassischen westfälischen Grünkohl mit Mettendchen und es wurde ein neues Rezept ausprobiert, welches ebenfalls von den Kunden gut angenommen wurde: Lamm-Grünkohl mit Curry. Äußerst interessant im Geschmack und vollkommen ohne Schweinefleisch.

Während eine kleine Gruppe von Schülern sich früh an der Schule getroffen hat, dann mit den Lerhreinnen und Lehrern zum Aufbau des Grünkohlstandes aufgebrochen ist, kamen andere Schüler und Schülerinnen direkt mit dem Fahrrad zum Handelshof oder  ließ sich von den Eltern in Fahrgemeinschaten bringen. Nachdem alles aufgebaut, dekoriert und angeschlossen war, konnte es losgehen. Nun hieß es die vorbereiteten Grünkohlgerichte aufwärmen und dabei rühren und rühren.Alle Gerichte fanden reißenden Absatz, so dass um drei Uhr bereits nicht eine einzige Portion Grünkohl übrig war. Da es fast schon zu einer Tradition geworden ist, dass der Handelshof in Kooperation mit unserer Schule das Grünkohlfest durchführt, kamen viele Kunden mit eigenen Schüsseln und Töpfen, um sich die Grünkohlmahlzeit direkt nach Hause zu holen.  Andere Kunden hatten die Möglichkeit, vor Ort an hübsch dekorierten Tischen zu speisen oder aber bekamen Mitnahmepakete eingepackt.

Insgesamt war es wieder ein voller Erfolg, insbesondere, da der Handelshof die Materialien und Zutaten zur Verfügung stellt und wir den gesamten Erlös für unseren Förderverein gestiftet bekommen! Ein riesiges Danke schön dem Handelshof an dieser Stelle.

Grünkohlfest 2014

Grünkohlverkauf wieder ein voller Erfolg für die Erich Kästner Schule

25. Oktober 2014

Mit Begeisterung nahmen Lehrer, Eltern und Schüler der Erich Kästner Schule in diesem Jahr nun zum vierten Mal am Herbstfest des Handelshofes teil. In der Schule wurde im Vorfeld mit vereinten Kräften der Grünkohl Topf für Topf gekocht und gerührt, bis all die vielen, vom Handelshof kostenlos gelieferten Zutaten verarbeitet sind. Am Samstag, dem 25.10.2014, war es dann soweit, der Verkaufstag stand vor der Tür. Während eine kleine Gruppe von Schülern sich früh an der Schule getroffen hat, dann mit den Lehrerinnen und Lehrern zum Aufbau des Grünkohlstandes aufgebrochen ist, kamen andere Schüler und Schülerinnen direkt mit dem Fahrrad oder Bus zum Handelshof oder  ließen sich von den Eltern bringen und wieder abholen. Nachdem alles aufgebaut, herbstlich dekoriert und angeschlossen war, konnte es losgehen. Nun hieß es die vorbereiteten Grünkohlgerichte aufwärmen und dabei rühren und rühren und rühren. Der Grünkohl fand reißenden Absatz. Er wurde mit vereinten Kräften Portion für Portion verkauft. Die Kunden verspeisten den Grünkohl direkt vor Ort und nahmen sich zum Teil auch einige Portionen mit nach Hause. Das beste Kompliment lieferte ein Herr nachdem er seine Portion gegessen hatte: „Sehr sehr lecker, fast so lecker wie bei meiner Oma! Aber da kommt auch niemand ran!“ So kann der Förderverein –nebst einigen Spenden- nun auf einen stolzen Erlös von 1061,93 Euro blicken.

Handballtag mit dem ASV Hamm

Profi-Handballer vom ASV Hamm an der Erich Kästner Schule

Ein Tag voller Spaß aber auch Anstrengung

Hamm-Heessen. Am 06.02.2019 haben die Klassen 8a und 8b an einem Handballtag in der Sachsenhalle teilgenommen. Da das Thema Handball im Sportunterricht aufgegriffen wurde und die Erich Kästner Schule das Angebot bekommen hat, ein Training mit den Profis der ersten Mannschaft des ASV Hamms zu absolvieren, wurden Jan von Boenigk, Stefan Lex, Oliver Milde und B-Jugend-Trainer Jens Gawer eingeladen.
Die Klassen 8a und 8b wollten erfahren, wie ein Training unter den Profis aussieht, wie das Leben der Handballer ist und warum sie Handball spielen. Dies konnten sie hautnah miterleben. Jan, Stefan, Oliver und Jens leiteten ein Aufwärmprogramm, koordinative Übungen und ein gemeinsames Spiel mit den Schülerinnen und Schülern auf dem Feld.
Die Stimmung war super. Alle – von den Schülerinnen und Schülern, den Klassenlehrerinnen bis zu den Spielern – waren voll motiviert und interessiert. Der Tag war von einer tollen Atmosphäre gekennzeichnet. Alle Teilnehmer hatten Spaß an dem langen Tag.
Die Jugendlichen erklärten zum Abschluss, wie cool es doch sei, Handball zu spielen und die Profis kennen gelernt zu haben. „Handball macht Spaß. Man muss sich aber auch gut konzentrieren, auf den Ball achten und man braucht ganz viel Ausdauer und Technik.“, so ein Schüler der Klasse 8a. „Der Sport ist schwer, aber macht auch viel Spaß, wenn man ihn Ernst nimmt und es einem gefällt.“ Als Belohnung wurden die Schülerinnen und Schüler noch zu einem Heimspiel des ASV Hamms eingeladen. Die Augen der Jugendlichen strahlten!
Insgesamt war der Tag sehr gelungen, auch wenn alle Schülerinnen und Schüler müde nach Hause gingen und am nächsten Tag einen starken Muskelkater hatten. „Egal – es hat Spaß gemacht!“

Geschrieben von Haci Hasan (8a)

Handball 20197                                                       Hanball 20191

Das Team vom ASV Hamm mit einer  

unserer Lehrerinnen.

 

Handball 20195                                                       Handball 20194

 

HAndball 20193                                                       Handball 20192

 

 

 Handball 20196                                                        Ein toller Tag!! 

 

 

 

Karneval 2013

07.02.2013 KARNEVALSDISCO IM JUGENDZENTRUM BOCKELWEG

Es ist wieder soweit. Wie bereits in den letzten Jahren feiern wir ausgelassen unsere Karnevalsparty im Jugendzentrum am Bockelweg. Von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr sind die Klassen 1 bis 6 auf der Tanzfläche. Hier finden die verschiedensten Tanzspiele, wie Zeitungstanz, Luftballontanz u.a. statt. Das beste Kostum jeder Klasse wird prämiert. Eine äußerst schwere Entscheidung für die Jury. Zur Särkung gibt es Würstchen im Brötchen. Getränke sind die gesamte Zeit an der Theke zu bekommen. Um 10.30 Uhr kommen auch die Schülerinnen und Schüler der oberen Klassen dazu. Traditionell findet der Mambo-Tanz nun für alle statt. Erfolgereich hat sich, wie schon in den letzten Jahren, Mirco Neumann aus der Klasse 10 durchgesetzt. Phantastisch, wie sich alle einsetzen und ihre Körper unter der Stange hindurchschlängeln. Eine gemeinsame Polonaise beendet die tolle Zeit für die jüngeren Schülerinnen und Schüler. Dann geht es mit einer reinen Disco für die "Großen" weiter. Die Stimmung ist toll. Begeistert berichten am nächsten Tag alle von diesem tollen Event, den wir jedes Jahr aufs Neue dank der Kooperation mit dem Jugendzentrum durchführen können.

dscn3972komp

dscn3947komp

dscn4017komp

dscn4052komp

dscn4064komp

dscn4030komp

 

Karneval 2018

An Weiberfastnacht , dem 08.02.2018, ist es soweit:

Wie in jedem Jahr, so haben wir auch in 2018 wieder Karneval gefeiert. Neu war in diesem Jahr alledings der Ort unserer Feier. Da das Jugendzentrum am Bockelweg zurzeit umgebaut wird, hatten wir keine Gelegenheit, dort zu feiern. Eine neue Idee musste her, denn ausfallen lassen wollten wir unsere tolle Feier nicht.

Herr Otte hat sich auf den Weg gemacht und Kontakt zum Jugendzentrum Kubus auf der Südstraße aufgenommen. Dort wurden wir äußerst freundlich aufgenommen. Alle Schülerinnen und Schüler vom Erstklässler bis zum Zehntklässler feierten dort ausgelassen zusammen. Es wurde gespielt, gelacht, getanzt, es gab Vorführungen und ganz fantastische Verkleidungen. Natürlich gab es auch Kaltgetränke an der "Bar". Frau Schmal, Herr Walterfang und Herr Krämer sorgten für das leibliche Wohl: Würstchen im Brötchen.  Das Jugendzentrum hat zudem  eine Fotoecke sowie eine Schmink- und Verkleidungsecke eingerichtet. Die Jury hatte einen extrem schwierigen Job. Es wurden zwar 4 Schülerinnen und Schüler mit dem besten Kostüm geehrt, doch den Preis haben auch noch viele andere Schülerinnen und Schüler verdient.

Karneval 2019

Karneval im Jugendzentrum Casino

Am 28.02.2019 war es wieder soweit. Alle freuten sich auf diesen Tag. Um acht Uhr füllte sich der Schulhof mit kleinen und großen verkleideteten Menschen. Ein Kostüm war schöner als das andere. Neben Rittern, Polizisten gab es Feen, Prinzessinnen,  Opas, Bienen, Marienkäfer, Clowns  und viele Verkleidungen mehr. Nach der Begrüßung ging es direkt los zum Jugendzentrum Casino in Pelkum. Herr Luster Hageney hatte sich bereit erklärt, uns aufzunehmen und uns die Räumlichkeiten zum Feiern zur Verfügung zu stellen. Neben dem tollen Event der Karnevalsfeier, war es für unsere Schülerinnen und Schüler toll, auf diese Weise ein weiteres Jugendzentrum der Stadt Hamm kennen zu lernen.  Während die Klassen 1 bis 7 in den ersten Stunden des Vormittags im Jugendzentrum tanzten und spielten, erfolgte gegen 11.00 Uhr der Wechsel und die älteren Jahrgänge hattten das Vergnügen zur Tanzmusik zu tanzen. Natürlich durfte auch hier eine Polonaise nicht fehlen. Es war für alle wieder eine äußerst gelungene Veranstaltung. 

Herzlichen Dank noch einmal an das Organisationsteam unter der Federführung von Herrn Otte und auch ein großes Danke schön an das Team des Jugendzentrums Casino für die herzliche Aufnahme. 

Search

f t g m