• -

  • -

  • -

  • -

  • -

Copyright 2019 - Custom text here

Beauftragter in Sintifragen

An der EKS werden einige in Hamm sesshafte Sintikinder beschult. Einige Schülerinnen und Schüler sind bereits in der zweiten Generation bei uns an der Schule. Galt bei ihren Eltern der Schulbesuch noch als „lästiges Übel“ so sind heute doch die meisten daran interessiert, einen regelmäßigen Schulbesuch für ihre Kinder zu gewährleisten.

Durch lange „Reisezeiten“ von Ostern bis zu den Herbstferien konnten viele Schülerinnen und Schüler dem Lernstoff der Regelschule nicht mehr folgen. Einige Schüler/innen sind durch ein AO-SF in die EKS gekommen. Bei wiederum anderen war es schon der Wunsch der Eltern, dass ihre Kinder die EKS besuchen sollen, da sie durch die langen Reisezeiten so viel Unterrichtsstoff versäumen und dann in der Regelschule nicht mehr mitarbeiten können, so dass auch hier ein AO-SF erfolgte.  

Eine von der Stadt Hamm ausgeschriebene halbe Lehrerstelle für die Arbeit mit Sintikindern und als Ansprechpartnerin zwischen den Sintifamilien und den Hammer Schulen, wurde mit einer Grundschullehrerin besetzt, die sich auch privat ganz intensiv mit der Geschichte der Sinti und Roma auseinander gesetzt hat. Sie hat ein Buch über die Sintifamilien in Hamm und Umgebung geschrieben. Mit dieser Kollegin wurde eine ganz enge Zusammenarbeit gepflegt, indem sie wöchentlich mindestens einmal bei den entsprechenden Lehrkräften nachgefragt hat, ob eine Tätigkeit ihrerseits notwendig sei. Sie ist auch bei vielen Lehrerkonferenzen anwesend gewesen. Zu dem Zeitpunkt ihrer Pensionierung wurde die Stelle anderweitig besetzt.

Zur Zeit ist Frau Sylvia Scheper Rund-Um-Ansprechpartnerin der Familien. Sie ist im Stadtteilbüro Hamm Norden, Sorauerstraße 14 in 59065 Hamm,  telefonisch unter 032381- 307890 und 0175-1563003 zu erreichen. Seit Mai 2008 ist sie in der Schwangerschafts- bzw. Elternzeitvertretung ihrer Kollegin Susanne Roelker tätig. Sie führt intensive Beratungs- und Begleitungsarbeit durch,  bietet Unterstützung in deren Belangen, begleitet die Vereinsarbeit der Hammer Sinti und arbeitet in beiden Standorten in der Spiel- und Lernhilfe des Stadtteilbüros Hamm Norden. Die Spiel- und Lernhilfe ist für Grundschul- und Förderschulkinder eingerichtet und ist in der Oranienburgerstraße Tel: 481041(Ansprechpartnerin Frau Annette Hübner) und in der Schottschleife unter Tel.: 36700 (Ansprechpartnerin Frau Brigitte Wichert) zu erreichen.

Die Stelle des Sintibeauftragten vor allem in schulischen Angelegenheiten wird von einem Kollegen unserer Schule, Herrn Winters, mit derzeit 14 Wochenstunden wahrgenommen.

Search

f t g m