• -

  • -

  • -

  • -

  • -

Copyright 2020 - Custom text here

Corona - Unterrichtsstart

Die Corona-Pandemie hat alle Aktivitäten des schulischen Alltags verändert. Viele Aktivitäten mussten abgesagt werden. Ab dem 16. März 2020 und nach den Osterferien durfte keine Schülerin und kein Schüler zur Schule kommen, die Schülerinnen und Schüler wurden mit Materialpaketen zu Hause versorgt. Auf den unterschiedlichsten Wegen haben die Klassenlehrerinnen und -lehrer versucht ihre Schülerinnen und Schüler zu erreichen, um Absprachen zu treffen, um Fragen zu beantworten und um das Lernen in Eigenregie zu Hause zu fördern. 

Am 23.April 2020 war es dann endlich so weit. Die ersten Schüler durften wieder zur Schule kommen. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 durften unter erhöhten Hygienebestimmungen wieder ins Schulgebäude. Unterricht mit noch mehr Regeln konnte stattfinden. Wir müssen unseren 10ern an dieser Stelle ein riesengroßes Lob aussprechen, sie halten sich hervorragend an die Regeln, sie halten Abstand, sie nutzen ihren Mund- und Nasenschutz, sie waschen sich die Hände usw. 

Doch Schule ohne die Mitschülerinnen und Mitschüler der anderen Klassen ist auch nicht so schön. Heißersehnt werden die nächsten Klassen.

Doch können alle dann noch die Regeln einhalten?

 Corona 3

Der Start auf dem Schulhof:

Mit großem Abstand zu einander wurden die neuen Regeln besprochen und einem Geburtstagskind ein Geburtstagsständchen gesunden. Etwas Normalität in der verrückten Zeit. 

Corona 1

Wartepunkte im Flur. Jeder muss sich zunächst die Hände waschen, bevor er an seinen Platz geht. 

Corona 2

OHNE  WORTE.........

Kunst in Klasse 9

Ein tolles Kunstprojekt ist in den letzten Wochen in Klasse 9 entstanden.

Ziel war es, eine angefangenes Bild weiterzuzeichnen. Begeistert konnten wir die fertigen Kunstwerke bestauen.

Hier drei Beispiele:

Hund                                                                 Katze

             

                                                                             Lwe

       

 

Weiberfastnacht im Kubus

Wie in jedem Jahr fieberten die KInder der tollen Karnevalsfeier entgegen. In diesem Jahr durften wir am 20. Februar 2020 Gäste im Kubus - Jugendzentrum in der Innenstadt von Hamm - sein.Bereits am Abend vorher waren einige Kollegen im Kubus, um die ersten Vorbereitungen zu treffen. So konnten wir am Morgen nach einer kurzen Schmink- und Verkleidungszeit mit den Bussen zum Kubus fahren. Dort angekommen ging es auch gleich los. Laut erklang die Musik, die Tanzfläche füllte sich. Neben Tanzspielen, wie Zeitungstanz, Luftballontanz und Limbo durfte natürlich auch die klassische Polonaise nicht fehlen. Zwschendurch konnten sich alle am Würstschenstand stärken oder aber an der Theke sich ein kühles Getränk holen. Die Wahl des besten Kostüms war -wie immer- auch in diesem Jahr äußerst schwierig; viele haben sich richtig viel Mühe gegeben. Gewonnen hat ganz knapp Malte aus KLasse 9 mit seinem coolen Outfit. 

Hier ein paar Impressionen: 

IMG 2970      IMG 2964    IMG 2944    261e6842 96e8 4415 a0cd 45eac62858da 1

Vielen Dank an das Organisationensteam unter Federführung von Herrn Otte und natürlich auch dem tollen Team vom Kubus, die uns die Räumlichkeiten zur Verfügung stellten und uns aktiv unterstützten!!!! DANKE !!! Es hat sehr viel Spaß gemacht!

Weihnachtsfußballturnier 2019

Wieder einmal hat Herr Otte das Weihnachtsfußballturnier für uns vorbereitet. alle fieberten in den Wochen vorher auf das Turnier hin. Im Sportunterricht wurde fleißig gepasst, gelaufen, auf das Tor geschossen. Jede Klasse wollte natürlich den Pokal für sich gewinnen. Am 17. Dezember 2019 war es dann soweit. Früh morgens baute Herr Otte mit seinem Helferteam alles in der Sachsenhalle für das Turnier auf. Die Pokale wurden gut sichtbar auf einem großen Kasten positioniert. Wie bereits im letzten Jahr gab es auch in diesem Jahr wieder Entscheidungsspiele im Unterstufen-, MIttelstufen- und Oberstufenbereich. Für die Unterstufe entschied die Klasse 3b von Frau Imig das Turnier für sich und bekam den Pokal. Der Pokal der MIttelstufe ging in diesem Jahr wieder an die Klasse von Herrn Uecker, die mittlerweile die Klasse 6b ist. Die KLasse 9a von Frau Edelmann holte sich galant den Pokal der Oberstufe. 

Tja, da bleibt nur noch vom Spiel Lehrer gegen Schüler zu berichten. Auch hier gab es in diesem Jahr eine Entscheidung, kaum zu glauben: die Lehrer entschieden die Partie für sich! 

HERZLICHEN  GLÜCKWUNSCH  allen !!!! ... ein dickes Danke schön an die tolle Organisation!

Weihnachtsgottesdienst

Am 6. Dezember, dem Nikolaustag, fand in diesem Jahr ein Weihnachtsgottesdienst für die gesamte Schulgemeinde statt. Wir trafen uns morgens im Gellerthaus, wo uns Pfarrer Brodowski herzlich begrüßte. Das Organisationsteam, Frau Lucas, Frau Wilhelm, Frau Rosa Clemente und Frau Edelmann hatten mit ihren Klassen einen tollen Wortgottesdienst vorbereitet. Herzlichen Dank. Alle lauschten gespannt den Geschichten zum Nikolaustag. Zum Abschluss gab es für alle noch einen Stutenkerl. 

Weihnachtsgottesdienst 20191

 

Feiern im Advent

Wie in jedem Jahr feiern wir mit unseren Klassen jeweils einmal in jeder Adventswoche ein Adventssingen für alle Klassen der Schule, die Interesse daran haben. Neben dem gemeinsamen Singen liest eine Kollegin oder ein Kollege  stets eine kleine Geschichte zur Weihnachts- und Adventszeit vor. Alle lauschen gespannt den lustigen oder auch spannenden Geschichten. Mit diesen stimmungsvollen Begegnungen springt der Funke der Weihnachtszeit auf uns alle über. Eine schöne Tradition.

Adventssingen 20191

Projektwoche

Vom 07.10.2019 bis zum 10.10.2019 haben wir eine tolle Projektwoche erlebt. Unter dem Motto "Wir ziehen alle an einem Strang" haben wir in den unterschiedlichsten Gruppen gearbeitet, gewerkelt, gespielt, sind Rad gefahren usw. Gestartet sind wir am Montag mit dem Startschuss von Frau Sommer-Muhle. Sie begrüßte alle und gab Herrn Horsthemke ein Zeichen, damit er  unsere EKS-Fahne mit den Unterschriften aller Schülerinnen und Schüler hisst. Dann ging es in die einzelnen Projektgruppen. Schnell hatte jede und jeder seinen Platz gefunden.

An folgenden Projekten haben die Schülerinnen und Schüler teilgenommen:

Recycling trifft Halloween

Kletterchaoten

Hand in Hand zu einer tollen Gipsfigur

Auf den Spuren unserer Nationen - Herstellung eines Wappenpfahls

Was geht in Hamm - alles über Freizeitangebote

Hamm (er)fahren - mit dem Rad durch Hamm 

Rollenspiele zum Thema " Wir ziehen alle an einem Strang"

Herstellen eines Imagefilms über die Erich Kästner Schule

Abenteuer im Wald

Spiel und Spaß

Neue und alte Spiele 

Geocaching

Die Präsentation der Projekte startete auf dem Schulhof, dort stellten sich alle Schülerinnen und Schüler in die Initialen der Erich Kästnder Schule. Toll war dies anzusehen und geduldig warteten alle, bis wirklich auch der / die letzte an der richtigen Stelle stand, damit die Buchstaben gut zu erkennen waren. Ganz begeistert berichteten einige Schülerinnen und Schüler jeder Projektgruppe anschließend in der Turnhalle in einem Interview von den Aktivitäten in den einzelnen Projekten. Herr Seibert hat neben dem Imagefilm, den wir uns ansehen konnten noch eine Bildpräsentation aller Projekte zusammengestellt. Es war toll zu sehen, wie es in allen Gruppen gelungen ist, die Botschaft der Projektwoche zu leben: Gemeinsam geht es besser als allein. 

 

 

 

Englandfahrt nach Folkestone

Eine besondere Fahrt konnten wir in diesem Schuljahr 2018/19 Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 und 9 der Erich Kästner Schule in Kooperation mit der Anne-Frank-Schule anbieten. Wir hatten die Möglichkeit an der Fahrt nach England, Folkestone, der Anne-Frank-Schule teilzunehmen. 31 Schülerinnen und Schüler nahmen insgesamt teil. Übernachtet wurde -zumeist zu zweit- in Gastfamilien. Folkestone liegt auf Kreidefelsen direkt an der Küste in der Grafschaft Kent. 

Am 24.07.2019 ging es früh morgens an der Anne-Frank-Schule los. Mit dem Bus fuhren wir bis Calais, ab dort mit der Fähre nach Dover. Wunderschön anzusehen war die Kreidefelsenküste bei der Einfahrt in den Hafen von Dover. Von dort ging es weiter mit dem Bus nach Folkestone, dort warteten bereits die ersten Gastfamilien, um die Gastkinder abzuholen. Ein leichtes Grummeln im Bauch beschlich alle: wie wird die erste Nacht im fremden Land sein, werden die Englischkenntnisse ausreichen, um mittzuteilen, was man haben möchte? Aber es haben alle gut getroffen, so dass sie ausgeruht und fit am nächsten Morgen an der jeweiligen Bushaltestelle in der Nähe ihres Wohnortes waren. Nach und nach wurden alle morgens wieder eingesammelt und auf ging es jeweils zum Tagesprogramm. Das Programm für die Woche sah folgendermaßen aus:

Montag: Ankunft in Folkestone

Ankunft Folkestone 

Dienstag: Canterbury

IMG 2227        Canterbury   

Mittwoch: Dover Castle

IMG 2368

Donnerstag: Wanderung entlang der Kreidefelsküste

Gruppe hinten          IMG 2223  

Freitag: London

IMG 2608      IMG 2625

Samstag: Ankunft in Hamm an der Anne-Frank-Schule

Es war für alle eine tolle, gewinnbringende Fahrt. Wir haben neue Schülerinnen und Schüler aus Hamm kennengelernt, wir haben Gastfamilien aus England ins Herz geschlossen, wir konnten unsere Englischkenntnsisse auffrischen, verbessern und unsere Scheu verlieren, uns in England zu unterhalten und wir haben ein tolles Land kennengelernt. 

Klasse wir singen

Am Samstag, 15, Juni 2019 war es soweit, mit zwei Bussen fuhren wir nach Dortmund in die Westfalenhallen, um am Music-Event "Klasse! Wir singen " teilzunehmen. "Klasse! Wir singen" ist ein musikpädagogisches Schulprojekt und eine gemeinnützige Aktion, die in allen Schulen das Singen von  Kindern der Klassen 1 bis 7  fördert. 

Wochen vor dem Aufführungstermin haben die Unterstufenklassen und sogar Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 fleißig die verschiedensten Lieder geübt, um dann gemeinsam mit vielen anderen Schülerinnen und Schüler gemeinsam ein riesiges Konzert in den Westfalenhallen zu geben. Während die Schülerinnen und Schüler auf der einen Seite saßen, konnten auf der anderen Seite der Halle die Eltern und Verwandten ihren Kindern zuschauen und zuhören. Überwältigend war dieses Event wieder. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht. 

Völkerballturnier

Die Schülerinnen und Schüler wünschten sich einmal eine Alternative zum Fußballturnier. So starteten wir mit dem Völkerballturnier  also erstmals seit Langem wieder  in diesem Jahr. Früh morgens vor Unterrichtsbeginn traf sich Herr Otte bereits mit einigen Kolleginnen und Kollegen und sie bauten die Spielfelder auf. Aus Platzgründen wurde in zwei Gruppen gespielt, zunächst die jüngeren und später die älteren Schülerinnen und Schüler. Die Klassen 1/2 und 3 spielten zwar noch nicht mit, aber sie feuerten ihre Mitschülerinnen und Mitschüler fleißig von der Tribüne aus an und freuten sich schon, in den nächsten Jahren auch dazu zu gehören. 

Insgesamt hat es allen ganz toll gefallen und soll auf jeden Fall wiederholt werden. Vielleicht wird es ja sogar -wie das Fußballturnier- zu einem festen Bestandteil im Schuljahresablauf.

Bundesjugendspiele 2019

Am Freitag, dem 10. Mai 2019, war es soweit. Die diesjährigen Bundesjugendspiele wurden eröffnet. 

Frühmorgens, noch vor Unterrichtsbeginn, tummelten sich Herr Otte, Frau Loges und Herr Deickert auf dem Sportplatz im Jahnstadion und bereiteten alles für die Bundesjugendspiele vor. In zwei großen Gruppen führten wir die Spiele durch, zunächst die Klassen 1 bis 5 und im Anschluss die Klassen 6 bis 10. Jede helfende Hand war an den einzelnen Disziplinen gefragt, so kamen uns ehemalige Kolleginnen und Kollegen und auch Eltern zur Hilfe.  

Ein gemeinsamer, lockerer Dauerlauf zum Einlaufen und warm werden stand zunächst auf dem Programm. Anchließend erfolgte in jeder Gruppe ein Aufwärmtraining; bei den jüngeren Schülerinnen und Schülern führte dies Herr Uecker durch, bei den älteren Jahrgängen fand es unter der Federführung von Frau Lucas statt. Danach ging es los. Herr Otte hatte im Vorfeld bereits die Klassen zu den einzelnen Disziplinen eingeteilt, damit alles reibungslos und mit möglichst wenig Zeitverlust stattfinden konnte. Zum Abschluss nahmen alle Schülerinnen und Schüler am Ausdauerlauf teil. Zum Glück ließ der Wettergott uns auch nicht im Stich. Die Belohnung am Ende des Tages erfreute natürlich alle:  ein Wassereis, organisiert durch Herrn Walterfang und Frau Grothaus. 

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer, dass dieser Tag wieder einmal so erfolgreich stattfinden konnte!!!

 

Welttag des Buches

Bücher, Bücher, Bücher...

Einen besonderen Wandertag hatte die Klasse 4a am 13.05.2019. Gemeinsam brachen sie am Morgen auf und machten einen Spaziergang in Richtung Innenstadt. Wunderbar konnte man durch die Lippewiesen in die Stadt gehen. Die erste Station war in der Buchhandlung Holota. Nachdem sich die Schülerinnenund Schüer dort begeistert umgeschaut hatten, ging es weiter in die Stadtbücherei in der Innenstadt. Wer eine Ausweis dabei hatte, konnte sich soort ein Buch ausleihen. Die anderen inspizierten gespannt die Bücherei.  Dann ging es zurück zur Schule, natürlich auch zu Fuß. Eine Rast wurde am Kanal gemacht. Ein toller Tag, auch aufgrund des fantastischen Wetters:

                                                                                                                   Welttag des Buches Kl 4a

 

NIcht ganz so viel Glück mit dem Wetter, aber genauso viel Spaß hatte die Klasse 3b an ihrem besonderen Wandertag im Rahmen des Welttags des Buches. Sie wurden leider auf dem Rückweg von einem derben Regenschauer überrascht. Wie gut, dass die Klassenlehrerin in der Nähe wohnt und schnell bei den Nachbarn Regenschirme organisieren konnte, so dass letztlich alle wieder passend und fast trocken zu den Busabfahrtszeiten an der Schule sein konnten.

                                                                                                                   Welttag des Buches 4b

 

Schlittschuhlaufen 2019

Schulausflug in die Maxi-Eishalle

Am 21.02.2019 war es soweit. Frau Lucas hat für die gesamte Schulgemeinde wieder das Schlittschuhlaufen in der Maxi-Eishalle Hamm organisiert. Bevor es auf das Eis ging, mussten natürlich erst die Schlittschuhe angezogen werden. Toll anzusehen, wie alle einander halfen, damit auch die passenden Schlittschuhe gefunden, damit die schleife gebunden, die Handschuhe angezogen und alle warm eingepackt wurden. Für die unsicheren und etwas ängstlichen Schülerinnen und Schüler hatte Frau Lucas extra die Pinguine und Eisbären geordert. Nach der Sicherheitskontrolle am Tor zur Eislauffläche, konnte es losgehen, Handschuhe, Helm, festzugebundene Schlittschuhe ....alles okay, dann aufs Eis. Groß und Klein tummelten sich gemeinsam auf der Eisfläche. Ein herrliches Bild, wie sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig unterstützen, aufhelfen und motivieren. Ohne Verletzung kamen am Mittag alle müde und begeistert zurück!

Herzlichen Dank an Frau Lucas und das Lehrerteam, welche den tollen Tag für alle organisiert und begleitet haben!

 

                                                                                  Unsere Helfer warten geduldig auf ihren Einsatz: 

                                                                                   Schlittschuh3

Karneval 2019

Karneval im Jugendzentrum Casino

Am 28.02.2019 war es wieder soweit. Alle freuten sich auf diesen Tag. Um acht Uhr füllte sich der Schulhof mit kleinen und großen verkleideteten Menschen. Ein Kostüm war schöner als das andere. Neben Rittern, Polizisten gab es Feen, Prinzessinnen,  Opas, Bienen, Marienkäfer, Clowns  und viele Verkleidungen mehr. Nach der Begrüßung ging es direkt los zum Jugendzentrum Casino in Pelkum. Herr Luster Hageney hatte sich bereit erklärt, uns aufzunehmen und uns die Räumlichkeiten zum Feiern zur Verfügung zu stellen. Neben dem tollen Event der Karnevalsfeier, war es für unsere Schülerinnen und Schüler toll, auf diese Weise ein weiteres Jugendzentrum der Stadt Hamm kennen zu lernen.  Während die Klassen 1 bis 7 in den ersten Stunden des Vormittags im Jugendzentrum tanzten und spielten, erfolgte gegen 11.00 Uhr der Wechsel und die älteren Jahrgänge hattten das Vergnügen zur Tanzmusik zu tanzen. Natürlich durfte auch hier eine Polonaise nicht fehlen. Es war für alle wieder eine äußerst gelungene Veranstaltung. 

Herzlichen Dank noch einmal an das Organisationsteam unter der Federführung von Herrn Otte und auch ein großes Danke schön an das Team des Jugendzentrums Casino für die herzliche Aufnahme. 

Handballtag mit dem ASV Hamm

Profi-Handballer vom ASV Hamm an der Erich Kästner Schule

Ein Tag voller Spaß aber auch Anstrengung

Hamm-Heessen. Am 06.02.2019 haben die Klassen 8a und 8b an einem Handballtag in der Sachsenhalle teilgenommen. Da das Thema Handball im Sportunterricht aufgegriffen wurde und die Erich Kästner Schule das Angebot bekommen hat, ein Training mit den Profis der ersten Mannschaft des ASV Hamms zu absolvieren, wurden Jan von Boenigk, Stefan Lex, Oliver Milde und B-Jugend-Trainer Jens Gawer eingeladen.
Die Klassen 8a und 8b wollten erfahren, wie ein Training unter den Profis aussieht, wie das Leben der Handballer ist und warum sie Handball spielen. Dies konnten sie hautnah miterleben. Jan, Stefan, Oliver und Jens leiteten ein Aufwärmprogramm, koordinative Übungen und ein gemeinsames Spiel mit den Schülerinnen und Schülern auf dem Feld.
Die Stimmung war super. Alle – von den Schülerinnen und Schülern, den Klassenlehrerinnen bis zu den Spielern – waren voll motiviert und interessiert. Der Tag war von einer tollen Atmosphäre gekennzeichnet. Alle Teilnehmer hatten Spaß an dem langen Tag.
Die Jugendlichen erklärten zum Abschluss, wie cool es doch sei, Handball zu spielen und die Profis kennen gelernt zu haben. „Handball macht Spaß. Man muss sich aber auch gut konzentrieren, auf den Ball achten und man braucht ganz viel Ausdauer und Technik.“, so ein Schüler der Klasse 8a. „Der Sport ist schwer, aber macht auch viel Spaß, wenn man ihn Ernst nimmt und es einem gefällt.“ Als Belohnung wurden die Schülerinnen und Schüler noch zu einem Heimspiel des ASV Hamms eingeladen. Die Augen der Jugendlichen strahlten!
Insgesamt war der Tag sehr gelungen, auch wenn alle Schülerinnen und Schüler müde nach Hause gingen und am nächsten Tag einen starken Muskelkater hatten. „Egal – es hat Spaß gemacht!“

Geschrieben von Haci Hasan (8a)

Handball 20197                                                       Hanball 20191

Das Team vom ASV Hamm mit einer  

unserer Lehrerinnen.

 

Handball 20195                                                       Handball 20194

 

HAndball 20193                                                       Handball 20192

 

 

 Handball 20196                                                        Ein toller Tag!! 

 

 

 

Weihnachtsfeier 2018

Am 18. Dezember 2018 haben wir in diesem Jahr unsere Weihnachtsfeier mit der gesamten Schulgemeinde gefeiert. Während die 10ner Klassen die Turnhalle herrichteten, war die Klasse 6a mit Frau Lucas für die Dekoration zuständig. Die Klasse 9 unter Leitung von Herrn Deickert sorgte für die notwendige Technik. Herr Deickert und Herr Walterfang begleiteten die Liedbeiträge wieder mit ihren Gitarren. Für das tolle Programm, moderiert von Frau Sommer-Muhle, sorgten viele Klassen der Unterstufe und eine Gruppe der OGS. 

Programm der Weihnachtsfeier

der Erich Kästner Schule 2018

  1. Dicke rote Kerzen
  2. Weihnachtstanz zu Nikolaus und Nikoletta Klasse 1/2
  3. Das Weihnachtsmann – Gedicht Klasse 3a
  4. Die Weihnachtsbäckerei Klasse 3b
  5. Gedicht Klasse 4a
  6. Ich bin doch keine Maschine – OGS
  7. Die Weihnachtsgeschichte – Frau Loges
  8. Musikalischer Ausklang: Halleluja

Allen wunderschöne Weihnachtsferien, einen tollen Jahresausklang und für das Jahr 2019 alles Gute!

Zeitungsprojekt

Auch in diesem Schuljahr nahmen wieder mehrere Klassen der Mittel- und Oberstufe am Zeitungsprojekt teil. Im Unterricht besprachen die Schülerinnen und Schüler den Aufbau einer Tageszeitung. Sie schauten sich die Berichte an, arbeiteten die Merkmale eines Berichts heraus und verfassten sogar selbst Berichte über Aktivitäten in der Schule.

Hier ein sehr gelungener Bericht einer Schülerin der Klasse 8b: 

Der Gottesdienst am Nikolaustag

Die Erich Kästner Schule feiert gemeinsam Nikolaus

Hamm-Heessen. Der Gottesdienst am Nikolaustag fand am Donnerstag, den

06.12.2018, um 08:30 Uhr im Gellerthaus im Hamm-Heessen statt. Am

Gottesdienst nahm die gesamte Schulgemeinschaft der Erich Kästner Schule teil.

Dort hat die Klasse 3a von Frau Loges ein Theaterstück vorgeführt.

Schülerinnen, Schüler und Lehrer sangen Lieder wie „In der

Weihnachtsbäckerei“, „Lasst uns froh und munter sein“, „Dicke rote Kerzen“

oder „Jingle Bells“. Der Pastor erzählte viele Geschichten zum heiligen Nikolaus.

Wir feierten den Gottesdienst, weil wir an  Jesus Christus denken, der am 24.

Dezember geboren ist. Außerdem dachten wir an den heiligen Nikolaus und

feierten ihn.

Wir denken an Weihnachten und haben uns im Gottesdienst darauf eingestimmt.

Archäologieprojekt für Schulklassen

Ein tolles Projekt hat die Stadt Hamm angeboten. Gleich mehrere unserer Klassen haben teilgenommen und kamen begeistert und müde wieder zurück. So begaben sich an unterschiedlichen Tagen im Herbst 2018 die Klassen 3a und 3b, 5a und 6b, 8a und 8ab sowie 10a und 10b im auf den Weg zu der Ausgrabungsstätte. Es wurde gebuddelt, geschabt, gefegt, gesucht und schließlich wurden sogar Grabungsstücke zu einer Vase und einem Gefäß zusammengesetzt.

 IMG 1315

 hier das Werk der Klasse 8a/b

Dies erforderte allerdings ein hohes Maß an Konzentration und Ausdauer. Doch stolz kamen die Schülerinnen und Schüler mit ihren "Fundstücken" zurück und können nun Ihr zusammengepuzzeltes Objekt im Schaukasten weiterhin bewundern. 

Im Westfälishen Anzeiger wurde das Projekt am 27.11.2018 treffend beschrieben:

 Archologie1

 

Weihnachtsfußballturnier 2018

Am 03. Dezember 2018 war es wieder soweit. Alle hatten in den letzten Wochen intensiv im Sportunterricht für das Weihnachtsfußballturnier geübt. Die Pokale wurden geputzt. Da wir so viele Klassen haben und damit die jüngeren Schülerinnen und Schüler nicht fast chancenlos gegen die älteren spielen müssen, haben wir in diesem Jahr erstmals die Modalitäten geändert. Es gab Spiele innerhalb der Unter-, Mittel- und Oberstufe. Herr Deickert und Herr Otte haben im Vorfeld einen Spielplan ausgearbeitet und am Turniertag das Turnier geleitet. Vollkommen glücklich schauen die Siegermannschaften in die Kamera.

In der Unterstufe hat die Klasse 3a von Frau Loges , in der Mittelstufe die Klasse 5b von Herrn Uecker und in der Oberstufe die Klasse 9 von Herrn Deickert gewonnen!

HERZLICHEN  GLÜCKWUNSCH!!!

Das Lehrer-Schüler.-Spiel hat natürlich auch stattgefunden. Beide Mannschaften gaben alles. Am Ende stand es 0:0. Leider konnte kein Elfmeterschießen mehr stattfinden, da die 6. Stunde beendet war und alle Schülerinnen und Schüler ihre Busse erreichen mussten. 

Großen Dank an die Organisatoren und auch an alle Teilnehmenden für das faire und tolle Turnier!

Schulhofbemalung der Klasse 4b

Ein tolles Klassenprojekt startete die Klasse 4b an einem schönen Herbsttag Ende September.

Gemeinsam bemalten sie in geduldiger Kleinarbeit ein riesiges Schulhofbild.

Leuchtend konnte es über mehrere Tage von allen bewwundert werden....bis der Regen kam.

Klasse 4b Schulhofbemalung

Bauarbeiten in den Ferien

Nachdem in den Herbst-, Weihnachts- und Osterferien 2017/18 unser Trakt C und der Verwaltungstrakt komplett saniert wurden, stehen nun in den Sommerferien 2018 noch kleinere Arbeiten an. Im Aulabereich wird ein kleines Sitzrondell gebaut. Es wird wunderschön:

 1. Arbeitsschritt: Alles abkleben, den Kreis einzeichnen und die Materialien heranschaffen.

Rondell 1

2. Arbeitsschritt: Steine passend schneiden, mauern und  den Innenkreis mit Splitt  und Beton ausfüllen. Das sieht doch wohl schon toll aus!

Rondell 2

3. Arbeitsschritt: Oberfläche aufbetonieren.

Rondell 3

4. Arbeitsschritt: Die nächste Stufe wird aufgemauert.

Rondell 4

5. Arbeitsschritt: Oberfläche betonieren und alles glatt ziehen.

Rondell 5

Toll geworden. Nun fehlen nur noch die Maler....

und auch die haben ihre Arbeit spitzenmäßig erledigt!

Das fertige Produkt:

Rondell fertig

Search

f t g m